Bewerbung als Solarenergieberater für Gebäude- und/oder Verkehrstechnik 

Zurück

IMPRESSUM  Durch ein Filterprogramm von stylite sind einige Rechner  von großen Teilen meines Internetangebotes ausgeschlossen. Beepworld und Jugendschutz am Beispiel Neuberg

falls Ihr Rechner auch betroffen ist, dann können Sie mir im Gästebuch eine Nachricht hinterlassen, oder in ein freies, öffentliches Internetcafe gehen und sich das komplette Angebot anschauen und gegebenenfalls auch im Forum mit uns über die Notwendigkeit zur Einhaltung von Robotergesetzen diskutieren. I like FFM

Bild vergrößern

geb.: 23.Mai.1949 in Romrod

Topliste
Wolfgang Martin
Waldschmidtstr.63
60316 Frankfurt/M    mobil: 0160 - 260 66 31  Email: baumbote@yahoo.de

 
Anlagen:
- Zeugniskopien 
Nedstat Basic - Kostenlose web site statistiken
            Pers?che Homepage webseite Z䨬er
Bitte das Formular, oder  das Gästebuch für die Kontaktaufnahme benutzen
 
Bewerbung als Solarenergieberater,
für regional angepasste Umwandlungs- und Speichertechniken
 
  
 
 
  
 
In meiner über 40jährigen Berufserfahrung habe ich gelernt, gesellschaftlich relevante Ideen in die Praxis umzusetzen und auch die gesellschaftliche Notwendigkeit dazu theoretisch darzustellen. Von besonderem Nutzen war dabei meine 14 jährige Tätigkeit bei der Firma Leybold Hereaus in Hanau, für die ich auch im Ausland tätig war. Hierbei machte ich vielschichtige Erfahrungen im Umgang mit Menschen in unterschiedlichen Ländern.
 
Zurzeit bringe ich meine Fähigkeiten als pädagogische Assistenz im Rahmen einer qualifizierenden Beschäftigung beim Jugendmigrationsdienst, Caritasverband Frankfurt e.V., ein. Diese Tätigkeit ist sehr vielseitig und ich kann mich dort mit meinen umfangreichen Berufserfahrungen gut einbringen. Dass mich die jungen Menschen, die zwischen 14 und 27 Jahren alt sind, akzeptieren, freut mich besonders. Auch habe ich dort bei einigen jungen Leuten ein Interesse für Solartechnik wecken können. Wenn es meine Zeiteinteilung bei gleichzeitig schönem Wetter erlaubte, konnte man mich an der Frankfurter Hauptwache (zwischen WEMPE und der Liegenschaft Cafe-Hauptwache) mit dem MoSoTa (Mobiler Solartanker wird auch bei „Google“ im Internet angezeigt) finden.
 
Mit diesem Hintergrund ist es mir möglich in verschiedenen Bereichen des Umwelt-Klimaschutzes zu arbeiten und im Bereich Bildung tätig zu sein.
Mein Slogan Arbeit in Flächen, speichern in Volumen kann auch in anderen Lebensbereichen zu energieeffizienterem Verhalten führen, wenn er denn theoretisch verstanden wird.
 
Soziale Kompetenz, Teamgeist sind für mich keine Fremdwörter. Vorhandene Strukturen erkennen und gegebenenfalls Schwächen entdecken, ansprechen und auf Verbesserungen einfühlsam hinzuwirken, ist eine meiner Stärken. Mit all diesen Qualifikationen kann ich für Ihr Unternehmen eine wertvolle Stütze sein.
 
Für ein Vorstellungsgespräch stehe ich Ihnen gerne zu Verfügung.
 
Mit freundlichen Grüßen   

 

 

 

 

 

 

 

Lebenslauf  
Berufliche Erfahrungen                
 
04/1964 – 10/1974                 Deutsche Bundespost Frankfurt am Main
Lehre als Fernmeldehandwerker mit Abschluss
ab 7/1972 technischer Fernmelde-Assistent (Beamter)
 
11/1969 – 04/1971                 Wehrersatzdienst in PKH Marburg (LWV)
 
01/1979 – 12/1983                 Selbständig als Mess- und Regeltechniker für
                                               Wartungsdienst - Solartechnik
 
01/1984 – 12/1997                 Energieanlagenelektroniker bei der Fa. Leybold Hereaus, Hanau
Tätigkeiten in der Abteilung "Elektrische Montage Sonderanlagen“
- Aufbau der Anlagen nach den gültigen technischen Regeln und
   hausspezifischen Unterlagen (Stromlauf-, Klemmenpläne, usw.)
- Herstellen von Kabelsätzen
- Mechanische Bearbeitung von Kabelkanälen und Klemmenkästen
 
08/1997 – 06/1998                 Aufbau und Organisation des Internet-Cafés  Spacelight, Xxxxxxxx
 
06/1998 – 04/2000                 Forschung & Entwicklung, Fa. Sunpower, Bad Vilbel
                                               - Herstellung von Netzeinspeisegeräten
 
                                               arbeitssuchend
 
10/2001 – 06/2002                 Firma Manus, Zeitarbeitsunternehmen, Giessen
                                               arbeitssuchend und div. ehrenamtliche Tätigkeiten
ab 03/2007                             Im Rahmen einer Arbeitsgelegenheit   beim Jugendmigrationsdienst, 
                                               Caritasverband Frankfurt e.V. als pädagogische Assistenz
 
seit 1987                                Im Solarenergieförderverein Deutschland e.V. www.sfv.de
 
seit 2005                                Im Solarmobil-Rhein-Main   e.V. http://solarmobil.beep.de         
seit 2007                                Im Eine Welt Laden  Alte Gasse 6  in  60313 Frankfurt/M
 
Schulbildung           
 
04/1955 – 03/1966                 Besuch der Volksschule mit Abschluss
 
09/1973 – 09/1976                 Besuch des Abendgymnasiums, Frankfurt am Main
                                               (zum Teil berufsbegleitend), Abitur 1976
 
09/1976 – 08/1978                 Johann Wolfgang Goethe Universität, Frankfurt am Main
                                               - Physikstudium von 4 Semestern
 
 
Weiterbildung
 
06/2003                                  Prüfung zum Gebäudeenergieberater (HWK) mit Erfolg abgelegt
10/2003                                  Prüfung zum Qualitäts-System-Manager (HWK) mit Erfolg abgelegt
 
 
Besondere Kenntnisse und Fähigkeiten
 
- EDV-Kenntnisse
- Energie-Anlagen-Elektronik, auch F&E
- Solartechnische Komponenten und Konstruktionen
- Montageeinsätze in verschiedenen Ländern
 (Spanien, Italien, Jugoslawien, Indien, Korea, Japan)       
 
 
Hobbies                                Singen im Gesangsverein "Haste Töne"
                                               Fahrradfahren
                                               Sonnenenergie und Nutzung regenerativer Energien,
                                               Installationen von solaren Inselsystemen und
                                               mobilen Solartankern, (MoSoTa)
                                               Vortrag : Wege von der Sonne in die Steckdose
Bitte das Formular, oder  das Gästebuch für die Kontaktaufnahme
benutzen.
PS beim benutzen des Gästebuches für die Kontaktaufnahme sehen Sie direkt
ob die Nachricht auch angekommen ist, und gleichzeitig können die Mitbewerber,
die mich auch als Mitarbeiter haben möchten, sehen, wer sonst noch so an mir
interessiert ist. Das Forum kann natürlich auch benutzt werden.
 
mfg.
Wolfgang Martin
 

 

powered by Beepworld